Hinweise für die Schulanfangsfeier am 4.9.21

Für die Feier auf dem Schulhof gilt:

  • Der Zugang auf das Schulgelände ist den Schulanfängern und den Begleitpersonen ab 10.00Uhr ohne Testnachweis erlaubt.
  • Allerdings müssen alle schulfremden erwachsenen Begleitpersonen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz
  • Kann die Feier wetterbedingt (Regen) nicht im Freien stattfinden, wird sie nur mit den Schulanfängern im Musikraum durchgeführt. Aufgrund der geringen Raumgröße und wegen des Infektionsschutzes können, wie bereits im 0-Elternabend besprochen, leider keine Begleitpersonen teilnehmen. Gegen 11.30Uhr werden die Schulanfänger vor den Haupteingängen von ihren Eltern abgeholt.

 

Informationen zum Stand der Renovierungen im Schulgebäude

In den Sommerferien wurden umfangreiche Renovierungsmaßnahmen im Eingangsbereich und in vielen Klassenräumen und der Schulleitung vorgenommen, die noch nicht vollständig abgeschlossen werden konnten. Es wird zeitlich deshalb für die Lehrkräfte eine Herausforderung, ihre Klassenräume bis zum 6.9.21 für den Unterricht einsatzfertig einzuräumen und zu gestalten.

Bei der digitalen Ausstattung, die ebenfalls in den Sommerferien geplant war, kommt es leider aufgrund von Lieferengpässen zu Verzögerungen. Wann die Schule mit der Lieferung, Installation und dem Einsatz digitaler Medien rechnen kann, steht deshalb noch nicht fest.

 

Unterrichtsbeginn am 6.9.21

In allen Grundschulen findet in den ersten 4 Wochen Klassenleiterunterricht statt. Der Stundenplan wird den Klassen am ersten Schultag bekannt gegeben. In diesen 4 Wochen analysieren die Lehrkräfte die individuelle Lernausgangssituation jedes Kindes und erarbeiten Schlussfolgerungen für die weitere Unterrichtsarbeit. Ziel ist es, die durch die Pandemie entstandenen Defizite abzubauen und Förderpläne zu entwickeln, um allen Schülern und Schülerinnen erfolgreiches Lernen zu ermöglichen.

Die Schulleitung

 

 

 

 

Hygienekonzept

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen ab 06.09.2021

Es besteht wieder Schulbesuchspflicht!

Ergänzend zum allgemeinen Hygieneplan der Friedrich-Engels-Grundschule sind folgende Regelungen zum Infektionsschutz zu beachten:

 

1.    Betreten des Schulgeländes

 

Personen mit Covid 19- Symptomatik ist das Betreten der Schule untersagt. Kinder mit Symptomen von Covid 19 sind unverzüglich von den Eltern abzuholen und bis dahin separat zu beaufsichtigen.

 

a)      schulfremde Personen

·         Das Betreten des Schulgebäudes ist nur mit einem Mund-Nasen-Schutz erlaubt.

·         Eltern und weitere schulfremde Personen tragen auf dem Schulgelände und im Schulhaus generell Mund-Nasen-Schutz!

·         Ausnahmen bestehen während Sitzungen von Schulkonferenz, Elterngremien und Elterngesprächen, wenn der Abstand von 1,5m eingehalten werden kann. Die MNS-Pflicht in den Gängen und im Gelände bleibt  unverändert.

·         Nach Betreten des Schulgebäudes sind die Hände an der ausgewiesenen Stelle im Eingangsbereich zu desinfizieren!

·         Schulfremde Personen, die sich länger als 10min im Schulhaus aufhalten, tragen sich in die Kontaktliste im Eingangsbereich ein!

·         Im Schulbereich ist auf Abstand zu achten!

·         Auf Körperkontakte beim Begrüßen oder Verabschieden ist zu verzichten!

 

b)    Schulpersonal und Schüler der F.-Engels-GS

·         Eine Maskenpflicht für Schüler, Lehrer, Erzieher und alle weiteren an der Schule Beschäftigten entfällt.

·         Die Testpflicht bleibt bestehen. Schüler und Personal werden wöchentlich getestet. Die Anzahl der Tests gibt das SMK bzw. das Gesundheitsamt vor. Schüler und schulisches Personal, die die Tests verweigern, dürfen das Schulhaus nicht betreten.

·         Ausnahmen bestehen für vollständig geimpfte oder genesene Personen. Dies ist schriftlich nachzuweisen.

·         Positive Testergebnisse werden unverzüglich an das Gesundheitsamt und die Schulaufsichtsbehörde gemeldet, die über das weitere Vorgehen entscheiden.

 

2.    Gründliches Händewaschen als unverzichtbare Regel im Schulalltag

·         Nach dem Betreten des Schulgebäudes vor dem Unterrichtsbeginn

·         Vor und nach jedem Zimmerwechsel

·         Nach der Hofpause

·         Vor und nach dem Essen

·         Nach dem Toilettengang

Ø  Die bewährte Toilettenampel ist weiterhin anzuwenden, um Kontakthäufungen zu vermeiden.

Ø  Die Toiletten im EG werden von den Klassen 2b, 4a und 4b genutzt, die Toiletten im 1.OG nutzen die Klassen 1a, 1b, 2a und 3.

 

 

Das tägliche Auffüllen der Seifenspender und Einmalhandtücher ist durch die Reinigungsfirma bzw. dem Hausmeister sicher zu stellen.

 

3.    Kontaktflächen

·         Mediale Kontaktflächen sind nach jedem Benutzen von den Lehrkräften bzw. der Sekretärin zu reinigen.

·         Für alle weiteren Kontaktflächen im Schulbereich wie Türklinken und Geländer ist die Reinigungsfirma zuständig.

 

4.    Reinigung

·         Die Klassen - und Fachräume sowie die Turnhalle sind nach der Benutzung täglich zu reinigen.

Die Verantwortung für die nötigen vertraglichen Vereinbarungen bzw. Vertragsänderungen mit der Reinigungsfirma liegt beim Schulträger.

 

5.    Allgemeine Hygieneregelungen

·         Die hygienischen Regeln beim Husten und Niesen bleiben bestehen.

·         Lehrkräfte achten auf regelmäßiges Lüften der Räume.

Ø  Vor dem Unterricht

Ø  Während der Pausen

Ø  Im Unterricht ist spätestens nach 30min Stoßlüften erforderlich!

                  Die Aufsicht während des Lüftens ist von jeder Lehrkraft abzusichern!

 

 

6.    Unterricht und Pausen

·         Der Unterricht erfolgt in den ersten 4 Wochen als Klassenleiterunterricht, um ausreichend Zeit für die Analyse und das Aufholen der Lernrückstände zu haben. Danach gilt der Stundenplan für den normalen Regelunterricht. Erreichen die Inzidenzwerte die Überlastungsgrenze, findet eingeschränkter Regelunterricht in festen Klassen und Gruppen statt.

·         Für die Esseneinnahme stehen zwei Speiseräume zur Verfügung, um mehr Abstand zu ermöglichen. Die allgemeingültigen Regeln für die Essenausgabe unter Pandemiebedingungen werden durch den Essenanbieter SODEXO gewährleistet.

·         Hausaufgaben werden mit den Hortgruppen wenn möglich nach der Esseneinnahme im Klassenzimmer erledigt. Anschließend verlassen die Hortgruppen das Schulhaus und begeben sich in ihr Hortgebäude.

 

7.    Zusatzregelungen für die Fächer Musik, Sport, Werken

·         Die Hygienemaßnahmen im Handlungsleitfaden zur Organisation des Regelbetriebes unter Pandemiebedingungen vom SMK sind von allen Lehrkräften im Auge zu behalten und situationsabhängig anzuwenden.

·         Für den Regelunterricht ab 6.9.21 gelten die schulfachlichen Informationen des SMK vom 25.08.21.

 

8.    GTA

·         GTA wird ab 1.11.21 wieder mit internen und außerschulischen Honorarkräften gestartet. Auch hier gelten die entsprechenden Zutrittsbedingungen wie in Punkt 1.

 

Das Hygienekonzept wird regelmäßig überprüft und der aktuellen Corona-Lage angepasst.

Der Hygieneplan wird auf der Homepage: www. f-engels-schule.de veröffentlicht.

Für die Belehrung und Einhaltung der Regelungen sind die Klassen bzw. Fachlehrer verantwortlich.

 

Die Schulleitung